netz/leben

Februar 27, 2009

Endlich: Kostenlos Filme im Netz gucken (und Serien)

Filed under: Internet, Leben, Spiel und Spass — netzleben @ 3:46 pm

Endlich, Deutschland ist zwar immer noch Entwicklungsland, aber ich hoffe, das ist der Anfang einer Welle:
laut heise.de bietet die deutsche Telekom ab jetzt Serien zum werbefinanzierten gucken auf http://free.videoload.de/ an.
Sehr viele BBC Serien und leider auch viel schrott, aber demnächst kommt Doktor Who – und wer es noch nicht kennt: Life on Mars ist auch sehr cool!

Februar 24, 2009

Endlich legal online kaufen und MP3s bekommen

Filed under: Gadgets, Internet, Leben, Musik — Schlagwörter: , , , , , — netzleben @ 10:28 am

Mittlerweile ist es knapp einen Monat her, dass heise.de meldete: Mediamarkt.de verkauft jetzt MP3s – irgendwie wollt ich das noch nicht glauben – ich hatte schon musicload ausprobiert und nach 2 CDs es satt den Zyklus – kaufen – brennen – rippen – endlichAufMeinemNichtDRMfähigenPlayerDieMusikHaben durchlaufen zu lassen, bei ITunes das gleiche Spiel. Heute hab ich dann mal wieder einen Ohrwurm gehabt – kurz darauf gegangen, Kreditkartenkauf und nach ein paar Minuten das legale 320kBit MP3 auf Platte gehabt. Sehr geil, endlich kann man auch mal wieder Songs von OneHitWondern hören! Man könnte den Eindruck bekommen, die Musikindustrie könnte doch noch eine Chance haben. Ich verstehe nur nicht warum MediaMarkt es schafft, aber Amazon.de nicht, obwohl die es schon in USA und England anbieten. Naja, ich bin zufrieden.

Februar 23, 2009

Keine SSD Upgrades für Europa?!

Filed under: Uncategorized — netzleben @ 1:07 pm

Gerade springt mir diese Nachricht ins Auge: Asus soll in Taiwan günstige Upgrades für die SSD des EEE 901 anbieten, da ich bei meinem Ubuntu aus Platzgründen von ner Class 6-SD Karte laufen lasse würde ich mir das auch überlegen – aber Asus unterbindet das, und beitet es wohl nur dort an. Schade.
Muss vom gleichen Personenkreis kommen, der Spielkonsolen nacheinander in Asien/USA/Europa rausbringt und Spiele und Filme mit Regionalcodes versieht. Macht Kunden nicht glücklicher.

Februar 13, 2009

Und wieder eine Verlosung…

Filed under: Uncategorized — netzleben @ 10:57 am

dieses Verlosungsverfahren ist ziemlich zweischneidig – auf der einen Seite möchte man ja mitmachen, weil ich den Fonic SurfStick gut selbst gebrauchen könnte – aber dazu muss man euch ja darauf hinweisen – egal ich mache es einfach – gibt 4 Möglichkeiten zu gewinnen als merkt auf 😉

Februar 12, 2009

Filed under: Uncategorized — netzleben @ 2:04 pm

So ein bisschen hab ich mich schon gefragt, wie Lance Armstrong das schaffen will – nach dem irgendwie dann doch nicht richtigen Beweis, das er gedopt hat, jetzt ein Comeback – und totale Offenheit – wie kann das mit einem weiteren Tourerfolg zusammenpassen? Jetzt will er wohl doch wieder gewinnen – oder wie erklärt sich die Meldung, dass er den Dopingarzt rauswirft?

Februar 6, 2009

Lässt sich das Web 2.0 kommerzialisieren?

Filed under: Uncategorized — netzleben @ 2:20 pm

Heute ist auf der Seite des Börsenblattes ein schöner Artikel von Wolfgang Tischer zum Thema warum Twittern und Bloggen die Buchhandels und Verlagswelt nicht revolutionieren wird.

Das Hauptproblem des Web 2.0 Wahns bringt er hier auf den Punkt:
Twittern erfordert Persönlichkeit und Persönliches. Twittern lässt sich nicht verordnen oder anordnen. Schon gar nicht von PR- und Marketingberatern. Twitter wird bei Verlagen genauso wenig funktionieren wie Blogs. Ein Verlag »an sich« kann nicht twittern oder bloggen.

Und diese Folgerung lässt sich meiner Meinung nach auf fast jeden Sektor übertragen, warum mietet selbst die FAZ sonst Don Alphonso? Warum sonst gönnt sich Serverloft Basicthinking? Und denkt hier aufgrund eines Interviews die Möglichkeiten der Ökonomisierung des Web2.0 nach?

Weil die Blogosphäre ein ganz eigenes Biotop ist mit eigenen Regeln, eigenen Gatekeepern. Als Frischling merke und weiss ich, das es nicht reicht eine Seite auf WordPress hinzurotzen und sofort 200 Abonennten zu haben. Aber während das hier für mich lautes Denken in meiner Freizeit ist, ist ein Blog das nicht funktioniert für Firmen verbranntes Geld. Ich bin mal gespannt, wann die Blogosphäre sich wieder entspannt und man wieder ganz unaufgeregt zu dem zurückkehrt, was für mich der Reiz am Blogen ist / war: Der hierarchielose Meinungsaustausch zwischen Individuen.

Oder aber die Blogosphäre wird zu einem Second Life 2.0: Eine Plattform, in der Journalisten über sich und partizipierende Firmen berichten. Schade wär dann nur, das es keine 3D Grafik gibt.

Februar 5, 2009

Wer ist noch Papst?

Filed under: Leben, Unfug, Welt — netzleben @ 11:05 pm

Gerad lief auf Extra Drei ein netter Beitrag zum Thema Papst und Holcaust.

Normalerweise find ich Strassenbefragungen eher unlustig, die vorhersehbare Vorführung von Ahnungslosen. Der Beitrag soll noch im Podcast erscheinen – freut euch!
Weitere Infos im xtra drei Blog.

Aber mal ernsthaft: Was soll der Papst machen? Die von der Öffentlichkeit erwartete Entschuldigung für die Wiederaufnahme eine Holocaustleugners – das kann ich mir nicht vorstellen. Das passt nicht zum Selbstverständnis eines Oberhauptes der katholischen Kirche, die ja auch sonst recht kritikresistent ist. Ich bin gespannt – eine Entschuldigung vom Papst fände ich noch spektakulärer als Willy Brandts Kniefall.

Aber vielleicht kommt ja alles anders, die Kirche ist doch lebendiger als man denkst und wir bekommen nach langer Zeit mal wieder einen Gegenpapst.

*Update*: Hier der direkte Link zum Videopodcast: Papstfreunde gesucht.

Februar 4, 2009

Riding a dead… dinosaur?

Filed under: Gadgets, Spiel und Spass, Unfug — netzleben @ 1:40 am

Vor ein paar Tagen hab ich eine Pleo als Geburtstagsgeschenk gekauft – nicht fuer mich, aber ich bin mir sicher, dass ich auch mal damit spielen darf. aufgrund ökonomischer Machbarkeit nur als Gebrauchtgerät. Da hatte ich mich schon gewundert, dass die UserForen einfach abgeklemmt sind und keine Release Daten fürs DevelopersKit zu bekommen waren. Jetzt hat gerade wired.com einen Artikel über den Hersteller Ugobe, der für mich einiges erklärt. Für mich war schon der Gebrauchtpreis hart an der Grenze, aber ich hoffe das nach der Einstellung des Aibos wenigstens die Pleo-Macher die Kurve bekommen. Und bin froh, das ich den Pleo diesmal gekauft hab bevor die Preise nach Produkteinstellung auf Sammlerniveau hochschiessen, nochmal die Chance ein Roboterhaustier co-zubesitzen zu verpassen wär blöd gewesen, hoffe DHL schafft es jetzt mir das Tier anzuliefern…

Ja es ist ein Geschenk, aber ich freu mich selbst drauf!

Februar 3, 2009

Super-Erde?

Filed under: Internet — netzleben @ 11:00 pm

Als ich heute zuerst auf spiegel online den Artikel „bisher kleinster Exoplanet entdeckt“ gesehen hab, hab ich nach dem Teaser aufgehört zu lesen. Das Blog Backreaction featured die Entdeckung auch, nur mit einem aussagekräftigen Bild und ohne Pressesprecher-Brouhaha. Viel interessanter und lehrreicher.

Schade, das ich nicht wüsste, wo in Deutschland mal Wissenschaftsjournalismus ohne PR-Superlative auskommt. Ich find Fakten spannender als hinkende Vergleiche.

Februar 2, 2009

wie sieht’s denn hier aus?

Filed under: Uncategorized — netzleben @ 4:27 pm

Spiele gerad mit den WordPress Vorlagen herum, suche noch ein nettes Thema, in das man leicht ne eigene Headergrafik bekommt, Hinweise gerne in den Kommentaren – und erschreckt euch nicht, wenn es in den nächsten 1-2 Tagen nochmal anders aussieht hier.

Older Posts »

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.