netz/leben

März 5, 2009

Goodbye Winmobile – hallo Android

Filed under: Gadgets, Internet, Leben — Schlagwörter: , , , , , — netzleben @ 2:52 pm

Seit kurzem bin ich glücklicher Besitzer eines G1 Handys – das alte Window Mobile Gerät (ok so alt – es war ein Diamond) kommt damit endlcih in die Kiste. So schnell war ichlange nicht von einem Handy überzeugt, auch wenn man mal wieder Betatester ist: Das größte Manko:
Es unterstützt noch ein WPA2 Enterprise, was in Deutschland mittlerweile nicht nur bei Firmen sondern auch fast allen Universitäten und Forschungseinrichtungen Standard ist – wie soll da der Geschäftskunde geworben werden?

Aber positiv, gerade im Vergleich zum Diamond:
– Der Touchscreen löst nciht aus, wenn man das Handy aus der Tasche zieht
– Das Telefon funktioniert als Telefon. Keine 10sekündigen Auflegeverzögerungen
– Der AppStore – auch wenn noch nicht üppig schon sehr gut bestückt. Wichtigstes Tool für mich als nicht-Internetflatrater: APNDroid. Ein Knopf – alles aus. Das war beim Diamond mit seinen versteckten eMail Einstellungen auch mit Zusatztools nicht so einfach.

Größe und Gewicht sind natürlichschon anders als beim Diamond, ein ziemlicher brocken dagegen – aber die vollwertige Tastatur ersetzt alles. Wenn noch in Absehbarerzeit das Enterprise WLAN kommt (hat ja auch bei Apple ganz schön gedauert) ist das G1 für mich der IPhone Killer. Die Akkulaufzeit war bei Diamond ja auch ganz grosser Mist – und sooo schlimm find ich tägliches Laden nun auch nicht für das, was das Ding kann.

Was gabs’s noch? Mit ICal Export klappt der Umstieg auf Google Calendar in Minuten (weil ich erst 3x als HTML exportiert hatte… sonst wärens sekunden) und mit dem Zindus Plugin für Thunderbird waren die Kontakte auch zügig exportiert. Leider macht der aktuelle K9 Mailer Ärger mit IMAP – kann man umgehen, wenn man im Moment das Gerät auf Englsich betreibt.

Und die Aussage, die man häufig im Netz liest „ohne Flatrate sinnlos“ – stimmt nciht. Wie häufig braucht man denn Maps? Mit APNDroid lässt sich gut die Onlinezeit kontrollieren & regulieren. Und Wenn man einen Ersatz für ein Offline betriebenes WinMobileGerät haben will hat Android mit ganz wenigen Applikationen (G-Notepad, Astrid Task Manger) die gleichen funktionalitäten. Und dann die coolen Extras.
Wie einen vernünftig funktionierenden Touchscreen.

Advertisements

Schreibe einen Kommentar »

Es gibt noch keine Kommentare.

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: